Max Holder GmbH

Menü

Max Holder GmH - Die Highlights 2010

22. Februar 2011

Die Max Holder GmbH hat auch im vergangenen Jahr ihren 2008 eingeschlagenen Weg weiter ausgebaut. Die Auftragslage hat sich, wie Andreas Vorig erklärt, sehr gut entwickelt. Das Verkaufsergebnis 2010 belief sich auf über 500 Fahrzeuge. Ein Highlight im vergangenen Jahr war der Großauftrag der russischen Metropole St. Petersburg, an die insgesamt 110 Geräteträger mit verschiedenen Anbaugeräten geliefert worden sind. Das war, so Vorig nicht ohne Stolz, der größte Auftrag in der gesamten Unternehmensgeschichte. Des Weiteren war das Jahr durch die Markteinführung der neuen Generation von multifunktionalen Geräteträgern geprägt. Bei den Typen C 250 und C 270 handelt es sich um zwei komplett neue Arbeitsmaschinen, die mit zahlreichen Weiterentwicklungen und Neuheiten ausgestattet sind. Ihre Deutschlandpremiere erlebten die Ausführungsvarianten auf der GaLaBau 2010 in Nürnberg. Hier konnte Holder die gesamte erste Produktionsserie verkaufen. Ein weiterer Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Errichtung eines 900 Quadratmeter großen Kundencenters am Firmenstandort Metzingen. Es dient nicht nur zur Präsentation aktueller und historischer Fahrzeuge, sondern auch als Begegnungsstätte. Komplettiert wurde die Einrichtung durch einen Demo-Park mit Steillagen. Auch im Jahr 2011 wird Holder für einige Highlights sorgen, dazu zählen beispielsweise die Vorstellung der C-Reihe mit 2-Mann-Kabine oder die Überarbeitung der 5er- und 7er-Reihe der klassischen Wein- und Obstbautraktoren.