Sprache wählen

  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Italiano
  • Español
  • Русский
Max Holder GmbH

Menü

HOLDER präsentiert die neue Generation von Geräteträgern

16. September 2010

Auf der GaLaBau 2010 in Nürnberg hat die Max Holder GmbH eine neue Generation von Multifunktions-Geräteträgern präsentiert, die die Nachfolge der erfolgreichen Multipark-Reihe antreten. Gezeigt wurden die Typen C 250 und C 270 - zwei einsitzige, multifunktionale Arbeitsmaschinen, die über das bewährte System Holder hinaus mit zahlreichen Weiterentwicklungen und Neuheiten ausgestattet sind. Mitte 2011 wird Holder mit den Typen C 350 und C 370 auch eine zweisitzige Variante dieses Typs vorstellen. "Mit diesen Maschinen im Leistungsbereich von 50 - 70 PS hat Holder den modernsten und effektivsten Fahrzeugtyp seiner Klasse geschaffen", erklärt Andreas Vorig, Geschäftsführer der Max Holder GmbH in Metzingen.

Die Pluspunkte des C 250/C 270 

Die neue Maschine hat eine in der gehwegtauglichen Fahrzeugklasse einzigartige Gesamtaußenbreite von lediglich 110 cm. Mit den gefederten Achsen bietet diese Geräteträger-Generation einen völlig neuen Fahrkomfort bis zur Höchstgeschwindigkeit von
40 km/h, wie er bisher nur von größeren Fahrzeugen bekannt war. Durch die Absorption von Schwingungen und Stößen wird das Fahrzeug geschont. Darüber hinaus profitiert der Fahrer von der komfortablen, auf Silent-Blöcken gelagerten Kabine. Die Gesamthöhe des Multifunktions-Geräteträgers kann auf Kundenwunsch dank des flexiblen Holder-Montagesystems variiert werden. Mit kleinen Rädern und Flachdach wird die Fahrzeughöhe von zwei Metern nicht überschritten, so dass das Fahrzeug auch durch Unterführungen fahren und in Tiefgaragen für Reinigungs-Aufgaben eingesetzt werden kann. Bei einer höheren Positionierung des Kabinenaufbaus ist auch die Montage von Rädern mit größerem Durchmesser möglich, was sich positiv auf Traktion, Bodenfreiheit und Steigfähigkeit auswirkt.
Zusätzlich zum Heckkraftheber bietet das Fahrzeug einen dreidimensional beweglichen Frontkraftheber. Dieser kann Anbaugeräte nicht nur heben und senken, sondern durch die Querneigung auch ausgezeichnet an die jeweiligen topografischen Gegebenheiten
anpassen. Sogar ein seitliches Verschieben der Anbaugeräte ist möglich Beide Heber haben eine Hubkraft von 1.100 kg.
Der für diese Klasse außerordentlich große Kraftstofftank mit seinem Fassungsvermögen von 65 Litern gewährt den neuen Holder-Geräteträgern ungewöhnlich lange und damit wirtschaftlichere Einsatzzeiten.

Servicefreundlich und praktisch

Der Gerätewechsel kann an allen Anbauräumen ohne Werkzeug von nur einer Person vorgenommen werden. Die Kabine des neuen Kommunalfahrzeugs ist hydraulisch kippbar, die Hydraulik- und Kraftstofftanks sind werkzeuglos schwenkbar. Außerdem ist die rechte Kabinentür als Serviceöffnung und Notausstieg konstruiert. Das ermöglicht einen direkten Zugriff auf Wischwasserbehälter, Filter und elektrische Anlagen. Alle täglichen Servicearbeiten sind sogar mit aufgebautem Zubehör möglich.
Die mechanische Frontzapfwelle ist kombiniert mit einer 80 Liter-Leistungshydraulik bei 260 bar (unabhängig von der Motordrehzahl). Somit sind unterschiedlichste Geräteantriebe und Kombinationen jederzeit möglich. Der Motor ist für die Abgasstufen III b bzw. Tier 4 gerüstet.

Auch die neuen Maschinen verfügen über die Vorzüge des bewährten System Holder, welches den Produkten aus Metzingen bereits eine technologische Spitzenposition gesichert hat. Dazu zählen die Knicklenkung, hydrostatische Antriebe, permanenter Allradantrieb auf vier gleich großen Rädern, Differentialsperre auf beiden Achsen, ausgewogene Gewichtsverteilung, Radlastausgleich, Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer.
Die Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit der Geräteträger aus Metzingen macht sich ganzjährig bezahlt: beim Kehren und Reinigen ebenso wie beim Mähen und
Pflegen sowie im Winterdienst. Darüber hinaus eignen sich die Maschinen noch für verschiedenste Spezialanwendungen, wie z.B. auf Flughäfen, in der 2- Wegetechnik auf Schienen und Straßen sowie auf Ski- Loipen in den Bergen.

Über die Max Holder GmbH

Die Max Holder GmbH, Metzingen, ist renommierter Hersteller von multifunktionalen, knickgelenkten Geräteträgern, die bei Kommunen, Dienstleistern sowie im Wein- und Obstbau ganzjährig im Einsatz sind. Das im Jahr 1888 gegründete Traditionsunternehmen bietet stimmige Komplettlösungen und Services aus einer Hand: Holder Trägerfahrzeuge, passendes Zubehör und weitere Serviceleistungen.