Max Holder GmbH

Menü

Holder mit neuen Produkten und Services auf der GaLaBau

15. September 2010

Auf der GaLaBau 2010 in Nürnberg hat die Max Holder GmbH eine neue Generation von Multifunktions-Geräteträgern präsentiert, die die Nachfolge der erfolgreichen Multipark-Reihe antreten. Gezeigt wurden die Typen C 250 und C 270 - zwei einsitzige, multifunktionale Arbeitsmaschinen, die über das bewährte System Holder hinaus mit zahlreichen Weiterentwicklungen und Neuheiten ausgestattet sind. "Die neue Maschinengeneration hat eine in der gehwegtauglichen Fahrzeugklasse einzigartige Gesamtaußenbreite von lediglich 110 cm", erklärt Andreas Vorig, Geschäftsführer der Max Holder GmbH in Metzingen. Mit gefederten Achsen bieten diese Geräteträger mit bis zu 67 PS einen völlig neuen Fahrkomfort bei einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Weitere herausragende Charakteristika sind die variable Gesamthöhe des Fahrzeugs, die auch einen Einsatz in Tiefgaragen erlaubt, der dreidimensional bewegliche Frontkraftheber sowie der große Kraftstofftank mit einem Fassungsvermögen von 65 Litern, der damit lange und wirtschaftliche Einsatzzeiten erlaubt. Mitte 2011 wird Holder mit den Typen C 350 und C 370 auch eine zweisitzige Variante dieses Typs vorstellen.

Neben innovativer Technik fand auf dem Holder-Stand auch das neue Miet-System "Holder RENT" vielfaches Interesse. Das Mietkonzept bietet die Möglichkeit, Fahrzeuge und Anbaugeräte für einen Zeitraum von mindestens drei und längsten 18 Monaten zu mieten. In Sonderfällen kann auch eine längere Laufzeit vereinbart werden. Qualifizierte Vertragspartner von Holder RENT weisen die Bediener vor Ort in die Arbeit mit den Geräteträgern und Anbaugeräten ein. Auch die Wartungsarbeiten werden vom Holder-Vertragspartner übernommen. So ist jederzeit gewährleistet, dass der Mieter sein Fahrzeug wie vorgesehen nutzen kann. Dieser profitiert beim Mietsystem außerdem von einer einzigartigen Flexibilität, da die Anbaugeräte jederzeit ausgetauscht werden können. "Mit Holder RENT können wir bei einem Fahrzeugausfall für kurzfristigen Ersatz sorgen oder auch, wenn das Budget eine Neuanschaffung nicht zulässt, die Arbeit aber nicht warten kann", sagt Andreas Vorig. "Für kommunale Anwender und Dienstleister sowie im Facility Management ist das Angebot von Holder Rent deshalb höchst interessant."